Werden Sie Mitglied!

Möchten Sie die Verbreitung der Homöopathie in Ländern unterstützen, in denen es kein Gesundheitssystem für alle Menschen gibt? Als HOG-Mitglied fördern Sie dauerhaft unsere Arbeit und können in unseren Projekten aktiv mitarbeiten.

Leisten Sie einen Beitrag, die Homöopathie hinaus in die Welt zu tragen und Menschen Hilfe zur Selbsthilfe...

Mehr...

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Wir arbeiten in von Armut, Krieg und Katastrophen betroffenen Gebieten Weltweit. Politisch, ökonomisch und religiös unabhängig.

Um mit weiteren Projekten Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, benötigen wir dringend Ihre finanzielle Unterstützung. Jede Spende wird dort eingesetzt, wo Hilfe am nötigsten gebraucht wird.

Mehr...

Kenia: Lehrheft „Homeopathic self help for acute diseases“

10 Jahre Keniaprojekt: Ein spannendes Jahrzehnt von der Zusammenarbeit mit Hebammen ab 2004 bis hin zum Homöopathieunterricht durch Schüler/Innen in unserem 2013 gegründeten Ausbildungszentrum.

Unsere Erfahrungen gehen auf im neuen Lehrheft „Homeopathic self help for acute diseases“ auf Englisch, Kisuahili und mit Piktogrammen.

Mehr...

Termine

« November - 2014 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21
22
23
24
25
26 28 29
30  
Samstag, 22. November 2014
Sonntag, 23. November 2014
Montag, 24. November 2014
Dienstag, 25. November 2014

Unterstützen Sie uns!

Jede Spende hilft!

Spenden

Machen Sie sich Ihr Bild: HOG-Projekte seit 1997

Brücke in Mostar, Weltkulturerbe

Brücke in Mostar, Weltkulturerbe

Liegender Buddha

Sri Lanka

Junge Frauen in Togo

Zitadelle Arg-é Bam

Weltkulturerbe beim Erdbeben fast vollständig eingestürzt

Mazedonien

Mutter Gottes

Brüder in Sierra Leone

Der erste Zahn

Esel

Kenia

Unsere Buch Dokumentation

Die Buchdokumentation!

Honduras

Fischer in Hikkadua

Jung und Alt arbeiten in Sri Lanka gemeinsam bei dieser traditionellen Art des Fischfangs.

Handarbeitende Frauen

Frauen handarbeiten am Straßenrand

Kenia

Hebamme

Sierra Leone

Warten vor der Lehrpraxis

Interview E. v. Wedel, Gesine Seck